Setup Guide FM2

Setup Guide FM2

Citation preview

My „Forza Motorsport 2“ Setup Guide by kellewap, v0.9.4 Ablauf: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 9a. 10. 11.

Upgrades (Defizite des Wagens gegenüber den Topwagen der Klasse feststellen(siehe Carlist) und diese mit Upgrades verbessern. Reifen Bremse Aerodynamik Getriebe Differenzial Federn Stabilisatoren Ausrichtung Reifen kontrollieren und ggf. erneut anpassen Dämpfer Reifen kontrollieren und ggf. erneut anpassen

Setup-Typen: 1. neutrales Setup -> 2. Maple Valley Setup ->

max. grip, beste power, ausgeglichenes Handling medium- bis highspeed, Kurven mit konstantem Radius Strecken: Maple Valley, Laguna Seca, Mugello, Road Atlanta, Suzkua, flache Straße, lange highspeed-Geraden, moderate 90°-Kurven Strecken: New York, Sebring, Silverstone, Sunset Infield, Road America, Motegi enge Kurven, kurze Geraden, gute Beschleunigung notwendig Strecken: Tsukuba, Test Track

3. New York Setup -> 4. Tsukuba Setup -> Setup Vorgehensweise:

Wichtig sind eine gute Streckenkenntnis (markante Punkte wie Brems-, Einlenk- und Scheitelpunkte) und eine konstante Fahrweise! 1.

Daten sammeln:

- Testfahrt ohne Tuning, nur Reifen verändern: 1,99 - 2,06 bar (29 - 30 psi) bzw. 2,68 – 2,82 bar (41-42 psi) bei DOT-Reifen - Strecke analysiern: Kurvenkombinationen, max. und min. zu erwartende Geschwindigkeit, Kurventypen - Ca. 10 -20 Runden ohne Veränderung am Setup fahren -> schnellste Runde als Referenz merken • • • • • • •

Kurvenfahrten -> Ein- und Ausfahrt mit bester Geschwindigkeit ? Verhalten in Kurven mit konstantem Radius ? Gasannahme zu träge oder zu sensibel ? Über- und Untersteuern am Kurveneingang ? Über- und Untersteuern am Kurvenausgang (nicht durch zu viel Gas)? Bremsreaktion und Bremsweg ? übermäßige Instabilität und übermäßige Steifheit?

Unterschiede zwischen Frontantrieb(FWD), Heckantrieb(FWD), und Allradantrieb(AWD): FWD: größtes Problem ist Untersteuern -> Front weicher abstimmen -> Heck härter Abstimmen -> Sturz vorne ca. -0,7° bis -1,0° -> Sturz hinten ca. -1,5° bis -2,0° RWD: größtes Problem ist Übersteuern -> Front härter abstimmen -> Heck weicher abstimmen > Sturz vorne ca. -1,5° bis -2,0° -> Sturz hinten ca. -0,7° bis -1,3° AWD: je nach Einstellung des Differenzial mehr nach FWD oder mehr RWD Was tun bei Übersteuern oder Untersteuern? Übersteuern, mögliche Ursachen Reifen-Luftdruck hinten zu gering • Reifentemperatur zu niedrig • Hinterachs Stoßdämpfer in der Zugstufe zu hart • Hinterachs Stoßdämpfer im Maximum zu kurz • Hinterachsfeder zu hart • Hinterachsstabi zu hart • Hinterachs-Einfederweg zu gering, Fahrzeug liegt auf dem Anschlaggummi auf • Fahrzeugeinstellung Spur, Sturz, Nachlauf • Übersteuern mildert oder beseitigt: weniger Reifendruck vorn und höherer hinten • mehr negativer Sturz hinten und mehr positiver vorne • mehr Nachspur hinten und mehr Vorspur vorne • mehr negativer Nachlauf • Stabilisator vorn härter und hinten weicher • härtere Dämpfung (Druckstufe) oder Federung vorn • Hinterachsdämpfer die Zugstufe weicher stellen • Weichere Hinterachsfeder verwenden • Hinterachseinfederweg erhöhen, wenn Fahrzeug auf dem Anschlagsgummi aufliegt • Heckspoiler • Untersteuern, mögliche Ursachen: Reifen-Luftdruck vorne zu gering • Reifentemparatur zu niedrig • Vorderachse kein, oder vorne zuwenig Einfederweg • Vorderachsfeder zu hart oder viel zu weich, Fahrzeug liegt auf dem Anschlaggummi auf • Zugstufe im Vorderachsdämpfer zu hart oder Vorderachs- Stabi zu hart • Fahrzeugeinstellung Spur, Sturz, Nachlauf • Untersteuern mildert oder beseitigt: höherer Reifendruck vorne und weniger hinten • mehr negativer Sturz vorn und mehr positiver hinten • mehr Nachspur vorne mehr Vorspur hinten • mehr positiver Nachlauf • Stabilisator hinten härter und vorne weicher • härtere Dämpfung (Druckstufe) hinten • Vorderachsdämpfer die Zugstufe weicher stellen • Vorderachsfeder weicher wählen • Frontspoiler • Auto fühlt sich instabil an zu viel Sturz vorne • zu weiche Dämpfer • nicht genügend Nachlauf • vordere Stabi zu hart • falsche Brems